Kieferknochenaufbau

Zu wenig Knochen, was tun?

  • Moderne Methoden der Knochenchirurgie erlauben es auch dort Implantate zu setzen wo das ortsständige Knochenangebot zu gering ist.
  • Körpereigener Spenderknochen allein oder vermischt mit synthetischen Materialien wird innerhalb mehrerer Monate in körpereigenen Knochen umgebraut.
  • Knochenaufbau und Implantationen sind oft zeitgleich durchführbar.
  • Folien und Haltesysteme aus verschiedenen auch aus sich auflösenden Materialien schützen und stützen den Knochenaufbau.
  • Im Oberkiefer kann fehlender Knochen am Boden der Kieferhöhle für Implantate aufgebaut werden.